Main-Klinik

N 49°39`37.46„
O 10°05`17.10„
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt

Seit einiger Zeit führen wir und die Main-Klinik Ochsenfurt gemeinsam erfolgreich Bauprojekte durch. So wurde das ambulante Operationszentrum im Jahr 2000 erweitert und 2015/16 erfolgte der Erweiterungsneubau der Intensivmedizin am Eingangsbereich, der die öffentliche Wahrnehmung der Main-Klinik Ochsenfurt nachhaltig positiv prägt. Die Direktbeauftragungen des Umbaus der Mainradiologie 2018/19 und der Teilsanierung der Notaufnahme 2019/20 verdeutlichen das Vertrauen, dass die Main-Klinik Ochsenfurt in uns als Planungspartner setzt. Daher freuen wir uns umso mehr, in den kommenden Jahren die Generalsanierung des gesamten Klinikums übernehmen zu dürfen.

Aus der Zielplanung heraus, welche wir seit 2014 übernommen haben, soll der Krankenhauskomplex in vier Bauabschnitten für die Zukunft gewappnet werden. 2021 wird der alte Westflügel abgebrochen, um Platz für den Erweiterungsbau zu schaffen. Der Neubau wird in den drei oberirdischen Ebenen jeweils eine Allgemeinpflegestation aufnehmen. Insgesamt soll die Erweiterung 98 Betten, aufgeteilt auf 6 Einbett- und 46 Zweibettzimmer mit jeweils eigenem Patientenbad, aufnehmen. Im Untergeschoss sind die Physikalische Therapie, das Labor der Sicherheitsstufe 2, die Reinigungsdienste inklusive der Bettenaufbereitung sowie die Wartung und Reparatur verortet. Die Anbindung an den Bestand erfolgt in allen Geschossen ebenengleich. Die neuen Pflegebereiche sind optimal auf zukünftige Entwicklungen in der Patientenpflege ausgelegt. Die großzügigen Patientenzimmer weisen eine überdurchschnittliche lichte Breite von 3,95 m auf. Die natürliche Belichtung erfolgt über ein großes Fensterelement, das sich fast vollständig über die gesamte Außenfassade erstreckt. Die niedrige Brüstungshöhe der Fenster samt Sitzfensterbank lädt zum Verweilen ein und bietet darüber hinaus dem bettlägerigen Patienten die Möglichkeit die umgebende Landschaft aus dem Bett heraus wahrzunehmen. Die hochwertigen, behindertenfreundlichen Patientenbäder werden als Fertignasszellen konzipiert. Großzügige Patientenaufenthaltsbereiche und Kommunikationszonen runden das moderne Pflegekonzept ab.

Durch die zentrale Bündelung der Nebenraumflächen im Bereich des neuen repräsentativen Haupttreppenhauses werden die Wegstrecken für das Personal optimiert, sodass der wirtschaftliche Betrieb der Pflegestationen ermöglicht wird.

Der Neubau der Allgemeinpflege ist der erste Baustein der auf über 12,5 Jahre angelegten Generalsanierung der Main-Klinik Ochsenfurt an deren Ende die Funktionsbereiche, u.a. der Operationsbereich, die Notaufnahme und die Radiologie, die Allgemeinpflege inklusive einem neuen Wahlleistungsbereich und der Hauptzugang mit Cafeteria im neuen Glanz erstrahlen werden und die Klinik für die zukünftigen Herausforderungen in der kommunalen Gesundheitsversorgung vorbereitet sein wird.